Spendenvorteile

Spenden

Steuervorteile für Spenden

Spenden zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke können als Sonderausgaben Ihre zu versteuernden Einkünfte bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrags mindern (§ 10 b Abs. 1 S. 1 EStG).
Der Spendenabzugsbetrag ist unbegrenzt vortragsfähig. Das bedeutet, dass ein Spender seine im Jahr 2016 geleistete Spende zum Beispiel auch noch im Jahr 2019 vortragen kann.

Dies kann von Vorteil sein, wenn die Spende in einem Jahr mit niedrigen Einkünften getätigt wird.

Mit Bescheid nach § 60a, Abs. 1 AO wurde der Trägerschaft vom Finanzamt Paderborn die gesonderte Freistellung der Einhaltung der satzungsmäßigen Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO attestiert.


Anlässe

Ein festlicher Spenden-Anlaß  ist  z.B. ein Geburtstag

Bitten Sie Ihre Freunde und die Familie, von Geschenken abzusehen und stattdessen an Schütte Betreuung Zuhause gGmbH zu spenden.


Trauer-Spenden

Wenn ein Familienmitglied stirbt, möchten viele Angehörige trotz Trauer im Sinne des Verstorbenen Gutes tun. Eine Spende für die Schütte Betreuung Zuhause gGmbH unterstützt unsere Arbeit für eine Betreuung z.B. von Senioren, Demenz-Patienten, Schlaganfall-Patienten und Querschnittsgelähmten.
Wenn Sie Ihre Trauergäste direkt in der Traueranzeige um eine Spende bitten, dann nennen Sie bitte das Spendenkonto der Schütte Betreuung Zuhause gGmbH und ein Kennwort (zum Beispiel den Namen des Verstorbenen).


Spendenkonto der Schütte Betreuung Zuhause gGmbH

IBAN: DE73 4765 0130 1010 0721 46
BIC: WELADE3LXXX bei der Sparkasse Detmold- Paderborn
Konto-Inhaber: Schütte Betreuung Zuhause gGmbH
Spenden an den Schütte Betreuung Zuhause gGmbH sind steuerlich absetzbar, da der Träger vom Finanzamt Paderborn als gemeinnützig anerkannt ist. Eine Bescheinigung für Einzelspenden oberhalb 200,-EUR wird automatisch zugesandt.
Bei Spenden bis 200,-EUR genügt der Kontoauszug für die Absetzbarkeit beim Finanzamt.

Revision/aktualisiert: 28.02.2017