Gemeinnützigkeit

Der Nutzen der Gemeinnützigkeit der Schütte Betreuung Zuhause gGmbH

 

Schütte Betreuung Zuhause ist gemeinnützig anerkannt und mildtätig. Siehe Satzung. 

Grundsätzlich bezeichnet die Gemeinnützigkeit eine Tätigkeit, die in ihrer Wirkung dem Allgemeinwohl dient.

Das Allgemeinwohl bezieht sich dabei auf den Bereich der Bundesrepublik Deutschland. Damit können auch Wirkungen gemeint sein, die über die territorialen Grenzen hinausweisen. Grundsätzlich muss nicht immer die Förderung der gesamten Bevölkerung im Fokus gemeinnütziger Tätigkeit stehen. Bei Schütte Betreuung Zuhause sind es Senioren – insbesondere Menschen mit Demenz-Parkinson und Schlaganfällen – jeden Alters.

Der gemeinnützige Träger ist von Körperschafts- und Gewerbesteuer sowie Solidaritätszuschlag befreit. Leistungen, die zu wohltätigen Zwecken erbracht werden, werden ohne Umsatzsteuer abgerechnet. Mit Bescheid nach § 60a, Abs. 1 AO wurde der Trägerschaft vom Finanzamt Paderborn die gesonderte Freistellung der Einhaltung der satzungsmäßigen Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO attestiert.


Die Schütte Betreuung Zuhause gGmbH ist berechtigt, Spenden entgegenzunehmen und dem Spender steuerwirksame Spendenbescheinigungen auszustellen.

Spenden sind steuerlich für Sie abzugsfähig. 

Spenden an den Schütte Betreuung Zuhause gGmbH sind steuerlich absetzbar, da der Träger vom Finanzamt Paderborn als gemeinnützig anerkannt ist. Eine Bescheinigung für Einzelspenden oberhalb 200,-EUR wird automatisch zugesandt.

Bitte geben Sie Ihre vollständige Anschrift in der Überweisung unter „Verwendungszweck“ an. Vielen Dank!